Audi S3 1.8t Quattro Antriebsverteilung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Audi S3 1.8t Quattro Antriebsverteilung

      Hallo zusammen. Ich werde mir bald einen S3 1.8t JG 2000 zulegen. Der hat ja diese Haldex-Kupplung beim Allrad. Dass heisst doch soviel ich weiss, dass die durchdrehende Achse an die jeweils andere Achse Antrieb abgibt. Kann man trotzdem sagen, wieviel % standartmässig vorne und wieviel hinten angetrieben sind?
      Gruss T.P
      Freundliche Grüsse T.P
    • Im S3 8L wurde eine Haldexkupplung der 1. Generation vebaut.( Golf 4 Basis)
      Die 1. Generatiion der Haldexkupplung hat im Gegensatz zu den Späteren Versionen eine rein mechanische Ölpumpe. Der Druck auf die Lamellenkupplung wird durch ein Magnetventil gesteuert.

      Wenn du also normal fährst(kein Radschlupf) kann die Haldexkupplung nicht schliessen, da die Pumpe keinen Druck erzeugt. Du hast also einen reinen Frontantrieb.
      Erst durch die Drehtzahldifferenz zwischen Vorder- und Hinterräder, wird Öldruck aufgebeut, der Kraftübertragung auf die Hinterachse ermöglicht.

      Aber keine Angst, Driften im Schnee klappt mit denen wunderbar.
      \nWäre Chuck Norris allmächtig, würde er mir den Kopf auf die Tastatur drückihogö rhogihrfdh
    • Hallo

      Die oben genannten Antworten sind zum Teil nicht ganz richtig oder stimmen im Detail nicht ganz.

      Es ist richtig der S3 hat Haldex Gen1. Der hat aber nicht nur eine rein mechanische Pumpe, sondern auch eine elektrische, welche den Vordruck erzeugt. Mittels der Taumelscheibe, welche dann erst bei Drehzahlunterschieden aktiv wird, wird mehr Druck aufgebaut um die Haldexkupplung zu schliessen. Gesteuert wird es, wie erwähnt, noch über ein Magnetventil, was aber mehr zur Deaktivierung dient (Parkmanöver).
      Da die elektrische Pumpe bereits ein Vordruck erzeugt, reichen schon 45° Verdrehwinkel und die Haldex ist aktiv.

      Also ist es auch so dass Du im normalen Zustand mit einer Drehmomentverteilung von VA 99% und HA 1% herumfährst. Also praktisch einen reinen Frontantrieb, die 1% kommt davon weil die Kupplung halt einen gewissen Widerstandswert hat.
      Jetzt kommt der Hacken; Während der Fahrt kann man grundlegend nicht sagen, wieviel Drehmoment nach hinten geht. In Extremsituationen UND vorteilhaften Bedingungen (Schnee, Eis) ist es möglich, dass bis zu 100% des Drehmoments auf die Hinterachse geht. Da die Drehmomentübertragung der Kupplung allerdings begrenzt ist, stösst sie irgendwann an die Grenze und die 100% sind dann nur noch theoretisch. Bei einem Kavalierstart z.B. auf trockener Strasse sollte die Kupplung voll sperren. Da die maximal mögliche Drehmomentübertragung der Haldexkupplung überschritten wird, rutscht diese durch und die Vorderräder übernehmen dann trotzdem 60% des Drehmoments, es kommt zu scharrenden Vorderrädern. Wird der Motor getunt, wird der Effekt dann noch viel deutlicher.

      Der Haldex ist halt nur ein "Hang-On" Allradantrieb. Bedeutet die Vorderräder sind immer direkt mit dem Getriebeausgang verbunden. Die Kraft wird da einfach abgezweigt, mittels Haldexkupplung werden die Hinterräder dazugeschaltet.
      Der Unterschied ein "echter" Allradantrieb wie Quattro mit Torsen verfügt über ein Mitteldifferential. Das Motordrehmoment geht also nicht direkt auf die Vorder- oder Hinterachse, sondern direkt aufs Mitteldifferential und wird von da an dann verteilt. Dieser hat dann nicht nur eine Grundauslegung des Drehmoments von 50:50 (meistens) und kann dieses Variabel verteilen, sondern auch die Drehzahl kann sich auf die Räder verteilen. So ist es zum Beispiel möglich, dass die hinteren Räder schneller drehen als die Vorderen.
      Beim Hang-On Allrad Drehen die vorderen Räder immer mit 100%iger Drehzahl, während die hinteren maximal fast gleich schnell drehen können.

      Wie der Vorredner aber schon schreibt, driften im Schnee geht super. Sobald mehr Traktion herrscht wie schon nur bei nasser Strasse geht's aber gar nicht mehr.

      Mfg Tom
      swiss_car_enthusiast

      2306 VIDEO