Rennbremsbeläge vs Original

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich hatte mal die Greenstuff sind die schlimmsten Beläge überhaupt sind nur für Showcars geeignet der Bremsstaub ist die Hölle und nach 1x richtig bremsen waren sie bei mir glasig.

      Finger weg von den Belägen finde EBC allgemein schlecht.

      Die Ferodo DS2500 haben zwar au ein bisschen mehr Bremsstaub aber die Bremsleistung ist TOP kann die nur empfehlen.

      Ich bestelle meine Scheiben und Beläge auf dieser Seite

      at-rs.de/

      die liefern in die Schweiz man bekommt beim auswählen der Produkte die Mehrwertsteuer abgezogen und wenn man Fragen hat bekommt man innerhalb von 1Std eine ausführliche und super Antwort ganz toller Service.

      Es dauert einfach ca. 1 Woche bis man die Beläge oder Scheiben hat man zahlt zwar etwas Zollgebühren aber es lohnt sich.
    • Sali zämme,

      ich habe EBC yellow Beläge bei meinem 2er Slalomauto drinn und kann sagen dass man keinen grossen Unterschied spürt.

      Grundsätzlich kann eine Bremse nur so viel bremsen, bis die Räder Blockieren, oder die Bremsanlage zu heiss wird. Darum ist eine anständige Belüftung zur Bremse (Form der Felge, Luftführungskanäle etc.) und die Dimensionierung der Bremsanlage für die Standfestigkeit der Bremsanlage entscheidend und die Qualität der Reifen (auch deren Alter) für die Länge des Bremsweges.

      Bremsbeläge mit höherem Reibwert sind daher nur bedingt für den Strassenverkehr zu empfehlen, vor allem solche die noch warmgefahren werden müssen.

      Beim Yellow kann ich sagen dass er vermutlich einer der Strassentauglichsten "Rennbeläge" ist den ich bisher probiert habe, wunder sind keine zu erwarten, doch er spricht sauber an und der Reibwert ist nicht so hoch dass die Anlage gleich überhitzt und er braucht keine wirklich lange Warmlaufphase, dennoch quitscht er wenn er kalt ist.
    • Am G40 fahre ich nur DS3000 auf gelochten Zimmermannscheiben.

      Nachteil:
      Staubt extrem
      Agressiever Staub
      Funkt bei starker bremsung
      Belag unten = Scheibe unten

      Vorteil:
      Halt beim Slalom und auf der Rennstrecke mit Slicks mit der kleinen G40 bremse meinen Fahrstiel aus
      Gruss

      Chris
      ----------------------------------------------------------------------------------------------
      Wer schweigt, sitmmt nicht immer zu.
      Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.
      -----------------------------------------------------------------------------------------------
    • EBC Beläge (glaub die roten damals) hab ich auf M3 e36 und e46 getestet. Auf Org Scheiben, mit Sthlflex und spez Bremsflüssigkeit.

      Für mich unbrauchbar gewesen. Kalt sehr schlechte Verzögerung und betriebswarm, naja....

      Bin dann Ferodo 3000 und Pagid Gelb gefahren (wie auch heute noch in div Fahrzeugen). Top zufrieden gewesen. Verschleiss von Scheiben und Belägen hielt sich in Grenzen, quietschen war mir egal. 1 Prio war optimierte Bremsleistung :D