Earl Grey der Alltagsbs : 2005er T5 4motion .

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Earl Grey der Alltagsbs : 2005er T5 4motion .

      Hallo ,

      Heute ging mein Traum eines Alltagsbusses in Erfüllung



      Ich hab den Dicken heute Probegefahren und mich gleich verliebt , er läuft und zieht sauber hoch , schaltet sich top und ruckelt nicht beim Fahren und auch sonst keine auffälligen Geräusche . Dafür ist er aussenrum überall etwas angeschlagen aber das kann man ja richten .

      Gruss Mirco
    • Hallo ,

      Mein "Earl Grey" feierte letztes Wochenende seine Treffen-Premiere in Bodman
      auf dem CP Schachenhorn :)


      Damit er überhaupt Treffentauglich wurde , musste auf die schnelle ein Bett improvisiert werden und zwar mit dem was grad verfügbar war :


      Und versuchsweise wurde die Sackmarkise mal angebracht :


      Und so wies aussieht wird er zum Lightcamper ausgebaut :)

      Gruss Mirco
    • Hallo ,

      An meinem T5 hat sich wieder ein bisschen was geändert und zwar wurde kurz nach dem Treffen in Ludwigshafen die Beschriftung entfernt :

      Ja ich weiss , ich muss mich noch um die Kleberreste kümmern , hatte ich grad keinen Bock drauf .

      Dann hat mich das doofe Kassettenradio genervt aber mittels Adapter kann ich mein altes Tablet als Musikquelle nutzen und das Funkgerät wurde auch mittels Winkel halbwegs fix eingebaut :

      Zwar nur eine Notlösunng aber im Moment absolut ausreichend , vielleicht such ich mir doch noch eine Halterung fürs Tablet .

      Samstag gehts mit dem Bettenbau los :)

      Gruss mirco
    • Hallo ,

      WIr hatten heute Zeit und Lust , also wurde das Bett in Angriff genommen und Morgens erstmal grob ausgerechnet was alles einzukaufen ist und dann flugs in den Baumarkt gedüst und für 49 Fr. Holz und Schrauben eingekauft .



      Bis Mittag hatten wir den Aussenrahmen soweit verschraubt und verleimt und mussten dann eine Pause einlegen und Nachmittags gings dann weiter . Die inneren Leisten wurden verbaut (geklebt und geschraubt) und dann der Lattenrost probeweise aufgelegt und dann gabs Stirnseitig in der Mitte noch je eine kurze Leiste als Auflage und in der Mitte noch eine Querleiste , die das Ganze noch mal stabilisiert .

      Morgen gehts dann mit den Füssen weiter ...

      Gruss Mirco
    • Hallo ,

      Heute wurde das Bett fertiggestellt und gleich mal probehalber in den Bus gesetzt :



      In der Höhe find ichs ideal und so hab ich noch genügend Stauraum unterm Bett was sich bei sperrigem Zeugs bestimmt bezahlt macht . Einzig für die Befestigung muss ich mir noch was einfallen lassen , das Bett muss ich ab und an rausnehmen können :) und die Trennwand flog ebenfalls raus .

      Gruss Mirco
    • Hallo ,

      Schon lange wolte ich den Tipp ausprobieren und vorhin hab ich mir eine Tube Zahnpasta geschnappt und losgelegt . Leider hab ich nicht wirklich die Vorher / Nachher-Bilder geschossen aber vielleicht vermittelts ja einen positiven Eindruck .

      Man sollte die Zahnpasta auf dem Scheinwerfer verteilen und mit einem weichen , feuchten Lappen abpolieren . Durch die Schleifpartikel in der Zahnpasta wird so der Kunststoff poliert und es funktioniert wirklich .

      Bild 01 : Vorher (Rechts hab ich schon poliert)


      Bild 02 : Scheinwerfer mit Zahnpasta

      Da hab ich leider das Vorher-Bild vergessen :(

      Bild 03 : Links ist fertig


      Bild 04 : Das Nachher-Bild

      Es kommt auf dem Bild nicht so deutlich rüber aber die Scheinwerfer sind nun nicht mehr so matt und vergilbt.

      Heute hab ich einen weiteren Tipp aus dem Netz ausprobiert und meine doch sehr ergrauten Stossstangen mittels Heissluftföhn ein wenig aufgefrischt .
      youtube.com/watch?v=mdu7lYlqtLY

      Zunächst hab ich die hintere in Angriff genommen und die eine Hälfte als Vergleich gemacht und schlussendlich die komplette Stossstange :


      Vorne dann das gleiche Spiel aber hier sieht man den Unterschied nicht so deutlich :


      Ich bin mal gespannt wie lange das hält , ansonsten werden die Stossstangen schwarzmatt lackiert und gut ist.

      Schlussendlich gabs noch die Mikrofonhalterung :


      Schlussendich noch die Kleberreste entfernt so gut es ging , das war ne Sch***arbeit aber es hat sich gelohnt und der T5 sieht wieder manierlich aus :


      Gruss Mirco
    • Ich fahr ja auch t5.. als transporter... servicemobil... im gegensatz zu deinem ist der bestens ausgestattet.. (klima, tempomat, 5-zyl. Automatik)... ich hab für die zeit die ich in dem ding verbring noch ein bisschen hifi verbaut.. wenn ich den abgeben muss kannst das evtl erben.. oder sehr günstig erwerben... könnt aber noch es jahr gehen.. hab erst 170.000km
    • Hallo ,

      Eigentlich stand was anderes auf dem Plan aber das fiel leider aus und so hab ich eben mit den Laderaumverkleidungen begonnen :) bin spontan ins Bauhaus gelatscht und einen absolut lustigen
      Teppich entdeckt .



      Bis jetzt ist die rechte Seite komplett bezogen und morgen gehts Links weiter aber die Verkleidungen werden
      erst nach dem Isolieren eingebaut .

      Gruss Mirco
    • Hallo ,


      Ich habe schon länger nichts geschrieben , wozu auch , denn der T5 läuft zuverlässig und problemlos . Aktuell steht er in der Werkstatt und wartet auf die neuen Federn , die ich Ende Dezember günstig kaufen konnte , komplett VA und HA .
      Bei der Demontage stellte sich raus , dass die an der VA schon mal gewechselt wurden und die rechte Antriebswelle ebenfalls neu ist .





      Dummerweise hab ich vorher nicht nachgemessen aber gefühlt ist er hinten etwas höher als vorne ?


      Und dann gabs noch eine kleine Kommode , die versuchsweise zum Küchenblock light umfunktioniert wird , natürlich Lowbudget .


      Hässliche Winterfelgen gabs auch noch :

      Obwohl es sieht schon irgendwie witzig aus *lach*

      Gruss Mirco