Beiträge von VOLKSPOWER

    Ist das ein GT? Wie viel Leistung hat er?
    Wenn ja.. bitte so lassen, hegen und pflegen oder verkaufen an jemanden der den 86c GT zu schätzen weis... ein GT ist relativ selten!

    Die Gruppen an potentiellen Käufer wird zwar in der heutigen Zeit immer kleiner (wer will denn gefühlt überhaupt noch wie wir alte und bezahlte Autos fahren), aber via Tutti würde sich sicher der Richtige finden lassen.
    Für "Werbezwecke" eine ebenfalls auffällige aber andere Alternative als Basis suchen.

    hallo piet

    sorry dass ich jetz direkt so komme... aber der ist viel zu teuer!
    auch wenn ich den golf nicht gesehen habe.. aber anhand von dem was du schreibst nicht fahrbar, keine papiere und kein schlüssel bringt der vielleicht einen tiefen 4 stelligen franken betrag, die tatsache dass dir zudem die zeit davon läuft ist für den verkauf zu einem für dich akzeptablen preis auch nicht förderlich..


    ich würde schlachten und teileverkauf empfehlen (ein intaktes verdeck ist mehr wert als ein ganzes auto), oder ricardo ab 1.-


    mir ist klar, jeder darf seine preisvorstellung haben.. aber ich denke wenn er bis donnerstag weg soll musst du dich wohl von deiner preisvorstellung verabschieden oder ihn vorübergehend beim ladendorf auf einen parkplatz stellen ;)

    Einen JJ 112ps kann man immer wieder machen.. oder ersatz organisieren, aufbauen und etwas dezent schärfen!

    Was dich günstiger kommt und du mehr hast davon

    Helfen vom Schiff aus ist wenn man bei den ausgeführten Arbeiten nicht selbst dabei war immer schwierig.


    Fakt ist.. Problem seit Wechsel der Federbeine (mechanische Arbeit).
    Ich will nicht sagen dass die jetzt angesprochene Theorie nicht möglich sein kann... Ich frage mich aber wie beim Austausch der Federbeine diese 3 Grad Differenz (Mittellage Lenkrad zu Lenkwinkelsensor) hätten zustande kömmen sollen und kann eine solche Differenz überhaupt diese Auswirkungen auf das Fahrverhalten zur Folge haben? Wenn Ja, denke ich sollte Mittellage Lenkgetriebe und Lenkradposition auf Lenksäue überprüft werden um sicher zu gehen dass nicht schon einmal jemand das Lenkrad umgesteckt hat, denn dann ist immer wieder alles ausserhalb der Mitte (unterschiedliche max. Lenkeinschläge usw.)
    Desswegen der Input mit Lenkrad umstecken (zur Probe), um zu schauen was sich wie verhält oder ändert.

    In diesem Bereich wurde aber im Moment des Austausch der Federbeine nichts gemacht und desshalb denke ich wenn die Ursache dort begraben wäre hätte der Octavia schon vorher ein schlechtes fahrverhalten haben sollen.

    :u:

    Ich weiss nicht, aber für mich von aussen macht es den Eindruck dass irgendwie eine Lösung her muss und dadurch überlegt oder sucht Ihr viel zu weit.

    Ich kann es aber nicht beurteilen und habe keine Lösung, ein "digitales" Problem finde ich aber unwahrscheinlich. Ausserdem wurde doch dort beim Ersatz der Federbeine nichts geändert....

    die carbon endrohre sind auch nicht mein ding (passt aber zum diffusor, der gefällt mir nämlich :thumbsup:)... die andere endrohrvariante gefällt mir aber persönlich besser... auch ohne endrohre also nur mit den rohrstumpen finde ich es heiss!


    BMW-M-Performance-Exhaust-F82-M4-F80-M3-2015-2016-2017-2018-Titanium-18302349921-1.jpg

    Hoi zäme, ich fahre seit 6 Jahren einen Audi A4 3.2 V6 FSI und war bisher auch immer zufrieden. Ich bin etwas verzweifelt, hatte heute einen MFK Termin und leider wurden einige Mängel festgestellt. Laut der Garage müsste ich ca. CHF 3000 für die Instandstellung hinblättern. Jeder lacht mich nun aus, da es sich anscheinend um Kleinigkeiten handelt und anscheinend bei weitem nicht so viel kosten würde.


    Gibt es hier einen Mechaniker oder sonst Personen, die Erfahrungen mit den gleichen Mängel gemacht haben?


    ich wäre um jeden Hinweis äusserst dankbar!!

    hallo, es scheint dass du dein auto nicht hast für die mfk vorbereiten lassen?
    jetzt ist halt schwarz auf weiss was instandgestellt werden muss und es wird das messer rein gelassen...


    die festgestellten mängel sollten einmal von neutraler fachkundiger hand beurteilt werden.

    aufhängung instandstellen wird etwas zeit in anspruch nehmen.. die anderen mängel können ev. mit wenig aufwand "behoben" (korrigiert) werden ohne ein fass aufzumachen... aber braucht halt alles zeit..


    ich denke hättest du dein auto vorgängig überprüfen lassen und das minimum instandgestellt hätte es letzten endes weniger kosten verursacht!

    zieht er sowohl im schiebebterieb als auch auf zug nach rechts? stabilisiert sich das beim bremsen?

    eigentlich eine gutmütige vorderachse... ev. hat ein vorderes gummilager im querlenker spiel (haben wir ab und an)?


    alternativ die hinteren querlenkerlager (konsolen) oder ein traggelenk..

    sehr eigenartig...

    ich stelle (irgendwie logisch) radmitte-bördelkante ein damit ein auto gelichmässig "gerade" steht.

    von mir aus gesehen sollte die höhe (5-10mm unterschied) wenn der also etwas schief steht nicht wirklich grossen einfluss auf den geradeauslauf haben..


    zur ergänzung: an alten autos habe oder hatte ich VL/VR zum teil auch 10mm restgewinde unterschied damit die "gerade" stehen..


    um was für ein fahrzeug geht es denn in deinem fall?