Beiträge von VOLKSPOWER

    Hoi zäme, ich fahre seit 6 Jahren einen Audi A4 3.2 V6 FSI und war bisher auch immer zufrieden. Ich bin etwas verzweifelt, hatte heute einen MFK Termin und leider wurden einige Mängel festgestellt. Laut der Garage müsste ich ca. CHF 3000 für die Instandstellung hinblättern. Jeder lacht mich nun aus, da es sich anscheinend um Kleinigkeiten handelt und anscheinend bei weitem nicht so viel kosten würde.


    Gibt es hier einen Mechaniker oder sonst Personen, die Erfahrungen mit den gleichen Mängel gemacht haben?


    ich wäre um jeden Hinweis äusserst dankbar!!

    hallo, es scheint dass du dein auto nicht hast für die mfk vorbereiten lassen?
    jetzt ist halt schwarz auf weiss was instandgestellt werden muss und es wird das messer rein gelassen...


    die festgestellten mängel sollten einmal von neutraler fachkundiger hand beurteilt werden.

    aufhängung instandstellen wird etwas zeit in anspruch nehmen.. die anderen mängel können ev. mit wenig aufwand "behoben" (korrigiert) werden ohne ein fass aufzumachen... aber braucht halt alles zeit..


    ich denke hättest du dein auto vorgängig überprüfen lassen und das minimum instandgestellt hätte es letzten endes weniger kosten verursacht!

    zieht er sowohl im schiebebterieb als auch auf zug nach rechts? stabilisiert sich das beim bremsen?

    eigentlich eine gutmütige vorderachse... ev. hat ein vorderes gummilager im querlenker spiel (haben wir ab und an)?


    alternativ die hinteren querlenkerlager (konsolen) oder ein traggelenk..

    sehr eigenartig...

    ich stelle (irgendwie logisch) radmitte-bördelkante ein damit ein auto gelichmässig "gerade" steht.

    von mir aus gesehen sollte die höhe (5-10mm unterschied) wenn der also etwas schief steht nicht wirklich grossen einfluss auf den geradeauslauf haben..


    zur ergänzung: an alten autos habe oder hatte ich VL/VR zum teil auch 10mm restgewinde unterschied damit die "gerade" stehen..


    um was für ein fahrzeug geht es denn in deinem fall?


    Das Auto merkt, dass die Beifahrertüre offen ist, deshalb glaube ich nicht das es am Türschalter liegt

    hoi
    dies wäre meine erste frage gewesen... (innenlicht, anzeige im komiinstrument usw.) somit kann man den mikroschalter im türschloss beifahrerseite ausschliessen.
    ich zweifle an einem mechanischen problem beim fensterheber und sehe das problem wenn der mikroschalter im türschlossbeifahrerseite ok ist eher in richtung fensterhebermotor/türsteuergerät...


    man sollte ein 2. fahrzeug haben um zur probe gewisse teile umzustecken, sonst wird es schnell kostspielig..

    grüezi hier im forum, mögliche hintergedanken hier einen käufer für deinen corrado zu finden?
    aufgrund des profilbild habe ich das inserat deines autos im netz sofort erkannt 8)
    gruss

    ;)
    es geht gezielt um deinen fall und dein auto, es gibt 1000 gründe warum die EPC leuchte aufleuchten kann, also lass den fehlerspeicher von einem fachmann auslesen und es wird sich zeigen in welche richtung dass es gehen könnte.


    an diesem punkt kommt ein forum an seine grenzen (ohne genauere Informationen) und mit kann, könnte, hätte.. wird es eher kontraproduktiv und trägt allenfalls nur zur zusätzlichen verwirrung bei...


    gruss

    warn/hinweisleuchten im kombiinstrument haben eine funktion und leuchten nicht ohne grund!
    klar muss man wenn ein auto eigentlich "ohne" probleme fährt wegen orangen symbolen nicht gleich den teufel an die wand malen (anders wäre es bei roten!), aber trotzdem sollte man dies nicht auf die leichte schulter nehmen (um ev. folgeschäden vorzubeugen) und kurz von einem fachmann überprüfen lassen durch einen blick in den fehlerspeicher.


    wenn der service jetz frisch gemacht ist hat dies eigentlich keinen einfluss... wenn der service aber hingegen serjös gemacht wurde hätte man auch einen blick auf dein beschriebenes "problem" mit der EPC leuchte werfen können.


    :w:

    normale symptome bei diesem motor in der kaltstartphase.. erhöhter leerlauf und etwas "nervöser" zum teil schwankender motorlauf (kotzen aus dem auspuff)!


    wegen der EPC lampe (sporadischer leistungsabfall) solltest du einmal den fehlerspeicher des motorsteuergerät auslesen lassen bei einem garagisten.

    ach so der m2 war nur etwas freitamender ;):dh:
    ja der s55 steht gut im futter.. schön das du dies auch so siehst!
    top! wenn schon digitale autos dann noch richtig schalten, ich finde ein auto ist handgeschaltet harmonischer zu bewegen und flexibler in der handhabung :ab:


    klar ich würde mich zu erkennen geben, kenne ja dein auto! ich wär dann mit M3 CSL oder Z4 M Coupe unterwegs.. beide silbergrau!


    gruss raphi

    gratulation :thumbsup:
    habe kurz vorher im keller als wir an einem anderen auto etwas angeschaut haben noch einmal einen augenschein genommen, wirklich eines der letzten "richtigen" super tollen autos!
    ich bin in sachen BMW abgedeckt und für mich wirds z.b. nach dem e9x uninteressant... mit ausnahme des m2, deiner gefällt mir auch aber alles über dem m2 ist mir persönlich zu gross.


    gutes einfahr prozedere, aber trage sorge zum differential vor der eifahrkontrolle!
    ich gehe jeweils abends.. um ca. 16.30 bei mir los in richtung oberland, der hauptverkehr filesst dann meist in entgegengesetzte richtung (thun-bern), mache dann jeweils grimsel-furka-susten, habe so meist praktisch freie strassen und bin dann kurz bevor es dunkel wird zurück in innertkirchen... man muss nicht einmal heizen wie verrückt, es ist einfach unbeschreiblich mit offenem fenster vor atemberaubender kulisse sein auto zu geniessen!