Motorenöl zu audi s3 8p

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorenöl zu audi s3 8p

      sali zäme,
      ech han en chorzi froog zum thema Motorenöl.ech han en audi s3 8p 2.0 tfsi.
      ech han die folgende vw norme: 503 00, 503 01 ond 504 00
      luut dene norme wer das 5W-30. ech finde das eigentlech rechr dünnflüssig, well es esch fast wie wasser. esch das sfalsche öl? odr weiss öppr wieso dasmr das öl muss näh, well es esch eigentlech au för ruesspartikelfilter. heds en iifluss wegem direktisprützer dass s öl so dünn muss si?
      wer froh wenn mer öppr chan helfe.
      danke
    • Hallo :w:

      Das 5w-30 ist ein vollsynthetisches Longlife-Öl, das ist schon richtig dass es so dünnflüssig ist und gehört da ab Werk auch in deinen Motor rein. Das Öl ist speziell für einen längeren Service-Interval ausgelegt.

      Konkret heisst das dass der Ölwechsel erst erfolgt wenn das Öl eine Laufleistung von 30´000 Km erreicht hat und nicht nach 15´000 Km oder einem Jahr. Dies soll Kosten sparen und ausserdem verbraucht der Motor in kaltem Zustand weniger Benzin, da das Öl spezielle aditive besitzt und eben so dünnflüssig ist in kaltem Zustand. Auch gelangt es schneller an die Schmierstellen im Motor beim Kaltstart als jetzt z.B. ein normales Öl auf Mineralölbasis (Erdölbasis).

      Auf Sinn oder Unsinn zur Verwendung von Longlife-Öl gehe ich hier nicht weiter ein, da gehen die Meinungen und besonders die Erfahrungen zum Teil sehr weit auseinander! :wh:
      Schlussendlich muss jeder selbst entscheiden mit welchem Öl er fahren möchte.
      Mutig ist, wer Durchfall hat und trotzdem furzt! :wh:\n\nWeisse und Schwarze Blinker für Scirocco 2
    • Hallo

      Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Lagerspiele auch immer kleiner werden, je neuer der Motor ist. Wenn die Motoren für das entsprechende Öl ausgelegt sind (Amerikaner schreiben schon seit 20 Jahren 5W/30 vor) halten die damit auch entsprechend lange. Eher problematisch ist der Intervall von 30tkm, will man seinem Motor was gutes tun, wechselt man lieber alle 20tkm das Öl statt die Viskosität zu wechseln. Mit dieser fährst Du in der Schweiz nähmlich recht gut und es gibt keinen zwingenden Handlungsbedarf.
      Wenn allerdings dein Motor getunt ist oder du öfters längere Zeit über 200kmh brennst, dann empfiehlt sich ein Öl, bei dem die Viskosität im wärmeren Bereich weniger abnimmt, also ein 5W/40 Beispielsweise. Es sollte aber die VW Norm erfüllen, wird also sicher Vollsynthetisch sein müssen.
      Wenn Du auf die Rennstrecke gehst, empfiehlt sich ein solches Öl sehr, wie auch ein Ölwechsel vorher und nacher.

      Der schlechte Ruf des Long Life Öls ist mir auch bekannt und ist auch nicht einfach nur aus der Luft gegriffen. Ich vermute es lag nicht unbedingt nur am Öl selber, sondern auch an den Motoren.
      Viele VW/Audi kamen ab Bj 2000 ab Werk plötzlich mit Longlife. Ein eher "altertümlich" konstruierter V6 Biturbo, der zudem sehr heiss läuft, verträgt die sehr geringe Viskosität halt wohl eher weniger gut. So ein Öl, welches ev. dann durch den heissen Betrieb nochmals Viskositätsgeschwächt wird, noch so lang drin zu lassen, das war dann halt wohl oft zuviel.
      Der lange Interval machte halt auch den Dieseln zu schaffen, welche schon sehr sehr viel dreck dem Öl abgeben. Wenn dieses mit 10tkm schon mit Schmutzpartikeln gesättigt ist und noch 20tkm gefahren wird, kommts auch nicht gut.

      Mfg Tom
      swiss_car_enthusiast

      2306 VIDEO
    • Salü..

      Hami au vor chorzem met dem Thema beschäftigt.. Fahre en S4 V8 ond de het bes jetzt au sLonglife öl becho bi jedem service.. Ha denne mol d'Chance gha chorz metem wärchstattleiter vonere AMAG z'rede ond ha ehn mol gfrogt waser allgemein vo dem LL haltet. Er het gmeint s'esch sowit okay, aber er wörd mer s'Castrol Edge empfähle (au 5w30 ond au das chamer als LL öl fahre) för de Motor. Das Castrol Edge het d'AMAG au offiziell im Angebot, also keis Problem.
      Ha jetzt au grad letscht Woche s'Öl lo omstelle.

      Öbs schlossäntlech öbis nötzt oder ned chamer sech dröber striite, aber för me stemmts jetzt so ehner als metem LL.
      De Liter Castrol Edge choschtet öbrigens 35 Franke, also het doch sin Priis (för en Motor wo 9,5l Motoreöl brucht :)) ).

      Edit: Also de Priis wär bi de AMAG.. Uf Reifendirekt.ch choschtet 1l vo dem Öl 16Chf, die andere 20 Franke send wohl das d'AMAG ned am Hongertuech muess nage :pr: